Freitag, den 7. Juni

und >

ggfls. Kom. >

 

ist nicht nach Epochen der Kunstgeschichtler zu verstehen
Aber in den Fotos dieses Wiederenstehens doch seine Geschichte erzählt
immer im Vergleich mit dem ,was hier vorher war, in Schichten des nichts und nubn wieder aber anders als zu vor.
die aktuellen Nachbarschaften inklusive
was nun ein Park wieder ist
wie damit zu leben ist

alle LPG-Rohr- und Grabengeschichten

auch

was das gekostet hat an Leben und
Namen der Erfinder oder Gegener

Was hier land art ist

Keine
Sichtachsen und Lusthäuser oder Wasserspiele und Blumenrabatten hist. Statuetten

Nur noch Leben statt Beton und allem zu liebe.

was hier fliegt und Augen braucht die es sehen und Hände zum Tun.

Nach stillem "ökologischen" Plan des Ganzen. Und digital so hier zu begehen.

In Demmin gesternabend war der angebotene Vortrag zum Thema Demmin um 1900 mit Lichtbildern ausverkauft. Seltenener Andrang. Unsere Freunde mussten wieder gehen.

Die dem demokratiefreundlichen Medien der "demokratischen Parteien", wie das Morgenradio, rufen auf Wählen zu gehen : Gegen das Falsche . Wenig hören oder lesen wir etwas wofür. Neues, Ideen. Utopien. Eben hier.

 

Seit Beginn wieder hier 24 Jahre gut begleitet und bewacht wie vorgeführt nun der aktuelle Stand des Kampfes auch nun immer um den Bestand.

 

Wie das hier angefangen hat
im Tagebuch 2000
Und wohin dies Land mit einem LPG Rohr gegen die Veränderungen in der Welt neuer Umwelt inzwischen
nicht mehr kommen darf.